apw merkel-bush 001 228 273 190 304 b061 345 272 Bundesparteitag der CDU: Uebersicht: Angela Merkel spricht

Herzlich Willkommen…

auf meiner Website mit Fotografien aus Politik und Wirtschaft, mit Portraitaufnahmen und Bildern von Veranstaltungen. Bitte klicken Sie auf die Menüpunkte Event, Portrait und Politik, um weitere Bilder aus diesen Bereichen zu sehen.

A warm welcome…

to my website with images of Berlin’s political life, portraits and corporate event photography. Please do click on the menu items above in order to see more images from the corresponding sections. Most of this website is kept in German. Still, please do not hesitate to contact me anyways.

Frank Nürnberger

ny1

Gerne möchte ich Ihnen hier mich und meine Arbeit vorstellen. Meiner Bilder handeln von Begegnungen zwischen Menschen. Diese flüchtigen Momente versuche ich für Medien, Institutionen und Firmen in ausdrucksstarken Fotografien festzuhalten.

Die Fotodokumentation
Ich fotografiere seit 2002 Veranstaltungen für Unternehmen, Verbände sowie für Event- und Kommunikationsagenturen. In der Regel arbeite ich in Berlin. Einzelne Aufträge haben mich bereits nach Dubai, San Francisco, Moskau, Madrid, Paris, Antwerpen, Montreux, Barcelona und so gut wie alle größeren Städte Deutschlands geführt.

 

Am liebsten ist es mir, wenn ich großartige Bilder von der Veranstaltung einfangen kann und dabei fast unsichtbar bin. „Pflichtbilder“ wie Preisverleihungs- und Rednerfotos versuche ich mit großer Akribie und einem Funken Inspiration einzufangen. Darüber hinaus habe ich ein Faible für Situationsfotos, die ich am Rande der Veranstaltung einfangen kann: Begegnungen zwischen Menschen und die einzigartige Atmosphäre des Events.

 

Das Portrait
Mir geht es um ein ehrliches Bild, das die positiven Seiten des oder der Portraitierten einfängt. Das Auftragsportrait muss dem Auftraggeber natürlich gefallen. Der Betrachter soll es als annehmbare, sympatische Schmeichelei interpretieren können. Portraits, auf denen sich die Menschen vor lauter Bildbearbeitung „kaum wiedererkennen“ werden weder dem Abgebildeten noch der intendierten Bildbotschaft gerecht. Deshalb ist es wichtig, dass wir vorab über die Verwendung und die Kommunikationsziele des Portraits sprechen.

Der Fotojournalismus
In einer Zeit, in der alle Medien – online wie offline – über Flatrate-Abonnements bei dpa oder Getty verfügen, ist es für freie Bildjournalisten eine Herausforderung, sich mit der eigenen Bildsprache und dem eigenen Blickwinkel Aufmerksamkeit in den Bildredaktionen zu verschaffen. Mich spornt diese Herausforderung an. „Gute Leute schaffen sich ihren eigenen Markt“, soll der langjährige McKinsey-Chef Herbert Henzler einmal erklärt haben. Ich hoffe, dass das stimmt und biete über Picturemaxx / Apis meine Bilder aus dem Berliner Politik- und Wirtschaftsgeschehen kontinuierlich und aktuell allen relevanten Bildkäufern an.

Inspiration
Inspiration und Anregung finde ich in Kabinetten der Berliner Gemäldegalerie, in Fotobildbänden der großen Fotojournalisten des 20. Jahrhunderts, aber auch auf den Websites einiger geschätzter Kollegen in aller Welt. So oft ich kann, nehme ich an Workshops teil, um mal einen Blick auf das Werk hervorragender Kollegen zu bekommen – etwa bei Jay Maisel in New York, bei James Nachtwey in London, bei Jeff Ascough in England, bei Joe McNally.

Vita
Nach dem Abitur habe ich Philosophie, Germanistik und Politikwissenschaft an der Uni Köln studiert, danach zwei Jahre Politikwissenschaft an der FU Berlin und schließlich Medienwissenschaften an der University of Sussex (GB). Dort schloss ich mit einem Master of Arts in „Media Studies“ ab. Es folgten Stationen in verschiedenen Kommunikations- und PR-Agenturen in Berlin – zuletzt als Berater bei „Kohtes Klewes“, heute „Ketchum Pleon“. Schon damals lief ich immer mit einer Kamera herum und habe in den Agenturen die Frage, wie man etwas ins rechte Bild rückt, zum Kern meiner Arbeit gemacht. 2002 habe ich meine Berufung zum Beruf gemacht.

1.000 Events und Veranstaltungen und viele Portrait-Sessions später, bin ich immer noch neugierig auf interessante Momente, neue Sichtweisen und immer noch motiviert, neue großartige Bilder zu aufzunehmen.